Mittelschule Feucht
Mittelschule Feucht

Dezember 2016

Vorlesewettbewerb in der neuen Bücherei

s herrschte große Aufregung in der Klasse 6g, als sich die Schüler und Schülerinnen am Morgen des 5. Dezember in der frisch umgezogenen und neu gestalteten Schulbücherei versammelten. Gesucht war der beste Vorleser an der Mittelschule Feucht.  In einem klasseninternen Wettbewerb hatten sich fünf Schüler und Schülerinnen der Klasse 6g, nämlich Bastian, Lukas, Emily, Luna und Darin, für die Endausscheidung qualifiziert. Nun mussten sie ein selbstausgewähltes Buch vorstellen und daraus möglichst packend vorlesen. Nachdem dies gemeistert war, wurde es ernst: in einer zweiten Runde stand ein für die Schüler unbekanntes Buch auf dem Plan. Aber auch diese Schwierigkeit, einen unbekannten Text vorzulesen, schafften alle gut. Schließlich entschied sich die Jury, bestehend aus Frau Türyilmaz von der Feuchter Gemeindebücher, Schülersprecherin Cansu Erdugan und drei Lehrkräften, für Darin als besten Vorleser. Auf die Plätze 2 und 3 schafften es Emily und Lukas. Alle drei Preisträger erhielten neben einer Urkunde und einer kleinen Leckerei auch einen Buchgutschein, den die Buchhandlung Kuhn gespendet hatte. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mittelschule Feucht